Mittwoch, 07. Dezember 2016

Leitvers Denn ihr habt um den Preis eurer Seelen geirrt. Jeremia 42,20
 
Alltag

Missverständnisse!

 
Was Missverständnisse anrichten können, zeigt folgende Geschichte: Zwei Jungen beobachteten, wie der Pfarrer des Dorfes mit erhobenem Stock hinter seiner kreischenden Frau herlief. Als die empörten Leute ihren Pastor darauf ansprachen, kam heraus, dass seine Frau vor einer Maus floh, und ihr Mann das kleine Tierchen mit seinem Stock erschlagen wollte. Allgemeines Gelächter war die Folge.Aber Missverständnisse können auch ganz üble Folgen nach sich ziehen. Im Mittelalter meinten viele, die Juden hätten den Brunnen vergiftet, wenn die Pest ausbrach. Weil die Juden sich vor dem Essen die Hände wuschen, blieben sie nämlich oft verschont, während unsere Vorfahren die gefährlichen Keime in sich aufnahmen. Daraufhin hat man die Juden dann vertrieben und ausgeraubt oder gar erschlagen.Noch schwerwiegender ist aber das Missverständnis, man könne Gott durch gute Werke dazu bringen, nach dem Tod das Himmelstor aufzuschließen. Wer diesem Missverständnis aufgesessen war, ging dann für alle Ewigkeit verloren und hat die Himmelsherrlichkeit nie zu sehen bekommen.Ein anderes Missverständnis, das zu dem gleichen katastrophalen Ergebnis führt, liegt dann vor, wenn man meint, es reiche, in einer frommen Familie aufgewachsen zu sein und regelmäßig die Gottesdienste besucht zu haben. Es gibt – wie schon wiederholt in diesem Buch gesagt – nur einen Weg in den Himmel, und der führt über Sündenbekenntnis und Glauben an den Herrn Jesus Christus.Zum Glück können Missverständnisse geklärt werden. Man muss nur hören, was der andere dazu zu sagen hat. Und Gott hat uns Menschen in der Bibel eigentlich genug gesagt, damit es nicht zu Missverständnissen in Bezug auf den Weg zu ihm kommt.
 

Waltraud Baumann

 
Frage An welches Missverständnis können Sie sich erinnern?
 
Tipp Manche Missverständnisse haben schlimme Folgen.
 
Bibellese Jesaja 35

© Christliche Verlagsgesellschaft mbH, Dillenburg und CLV Bielefeld, powered by Image Arts

© Leben ist mehr